© Copyright by Evangelischer Kirchenkreis Dinslaken
Meldungen SEPTEMBER 2017
In Dinslaken wurde gefahren „wie im Rausch“
Am Freitagabend, 01.09.2017, fand in der Nähe der KUKA auf dem Parkplatz des KADEDI das große Event „Fahren wie im Rausch“ des Runden Tisches kommunale Jugendalkoholprävention statt. Es beteiligten sich  neue Kooperationspartner wie vier Dinslakener Fahrschulen (Fahrschule FAN, Fahrschule Gabi Barske, Fahrschule Janssen und Fahrschule Mende), die Freiwillige Feuerwehr, das Rote Kreuz und die Verkehrswacht. Das Areal des Parkplatzes war von den Fahrschulen weiträumig abgesperrt und mit Pylonen und weiteren Aufbauten zu einem großen Parcours gestaltet worden.  Und nicht nur das, die Fahrschulen stellten auch ihre Fahrzeuge zur Verfügung und wirkten vom frühen Abend bis in die Nacht begleitend in den Autos an der Aktion mit! Die Aktion bestand darin, daß jugendliche Fahranfänger in Begleitung eines Fahrlehrers und ausgestattet mit einer „Drunk-Buster-Brille“ (Rauschbrille) eine alkoholisierte Autofahrt erproben konnten. Und denjenigen zahlreichen Jugendlichen und auch Erwachsenen, die diese Erfahrung machten, wurde mehr als deutlich, welche enormen Risiken es birgt, unter Alkoholeinfluß am Straßenverkehr teilzunehmen. Begleitet wurde diese Aktion von einem umfangreichen Rahmenprogramm, das sich ebenfalls auf die Thematik ‚Alkohol und Straßenverkehr‘ bezog. Es gab eine Crash-Simulator, kostenlose alkoholfreie Cocktails, einen simulierten Verkehrsunfall und anderes.  Insgesamt war „Fahren wie im Rausch“ eine gelungene Kooperationsveranstaltung, die sicherlich bei einigen Besucherinnen und Besuchern dazu beigetragen hat, zukünftig, wenn getrunken wurde, den „Autoschlüssel liegen zu lassen“. Und vielleicht  hat der ein oder andere Impuls auch dazu beigetragen, den eigenen Alkoholkonsum etwas mehr zu hinterfragen. Impressionen sind unter https://de-de.facebook.com/klariscool/ zu finden. Demnächst gibt es einen auch einen Videoclip vom Event. Beteiligt an „Fahren wie im Rausch“ waren: Fahrschule FAN • Fahrschule Gabi Barske • Fahrschule Janssen • Fahrschule Mende • Stadt Dinslaken Jugendschutz • Verkehrsunfallprävention der Polizeibehörde Wesel • Kreis-Verkehrswacht Wesel e.V. • AOK Rheinland-Hamburg • IKK Classic-Regionalbüro Moers • Aufsuchende Jugendarbeit der Stadt Dinslaken & Diakonisches Werk • KUKA – der Musicclub • Gestaltung und Realisation Jens Müller • Drogenberatung im Diakonischen Werk Dinslaken • Feuerwehr Dinslaken • Deutsches Rotes Kreuz Der Dank des Runden Tisches Kommunale Jugendalkoholprävention gilt allen Beteiligten sowie der KUKA, dem  Kaufhaus der Diakonie und LifeFit für ihre freundliche Unterstützung!
© Copyright by Evangelischer Kirchenkreis Dinslaken
Meldungen SEPTEMBER 2017
In Dinslaken wurde gefahren „wie im Rausch“
Am Freitagabend, 01.09.2017, fand in der Nähe der KUKA auf dem Parkplatz des KADEDI das große Event „Fahren wie im Rausch“ des Runden Tisches kommunale Jugendalkoholprävention statt. Es beteiligten sich  neue Kooperationspartner wie vier Dinslakener Fahrschulen (Fahrschule FAN, Fahrschule Gabi Barske, Fahrschule Janssen und Fahrschule Mende), die Freiwillige Feuerwehr, das Rote Kreuz und die Verkehrswacht. Das Areal des Parkplatzes war von den Fahrschulen weiträumig abgesperrt und mit Pylonen und weiteren Aufbauten zu einem großen Parcours gestaltet worden.  Und nicht nur das, die Fahrschulen stellten auch ihre Fahrzeuge zur Verfügung und wirkten vom frühen Abend bis in die Nacht begleitend in den Autos an der Aktion mit! Die Aktion bestand darin, daß jugendliche Fahranfänger in Begleitung eines Fahrlehrers und ausgestattet mit einer „Drunk-Buster-Brille“ (Rauschbrille) eine alkoholisierte Autofahrt erproben konnten. Und denjenigen zahlreichen Jugendlichen und auch Erwachsenen, die diese Erfahrung machten, wurde mehr als deutlich, welche enormen Risiken es birgt, unter Alkoholeinfluß am Straßenverkehr teilzunehmen. Begleitet wurde diese Aktion von einem umfangreichen Rahmenprogramm, das sich ebenfalls auf die Thematik ‚Alkohol und Straßenverkehr‘ bezog. Es gab eine Crash- Simulator, kostenlose alkoholfreie Cocktails, einen simulierten Verkehrsunfall und anderes.  Insgesamt war „Fahren wie im Rausch“ eine gelungene Kooperationsveranstaltung, die sicherlich bei einigen Besucherinnen und Besuchern dazu beigetragen hat, zukünftig, wenn getrunken wurde, den „Autoschlüssel liegen zu lassen“. Und vielleicht  hat der ein oder andere Impuls auch dazu beigetragen, den eigenen Alkoholkonsum etwas mehr zu hinterfragen. Impressionen sind unter https://de- de.facebook.com/klariscool/ zu finden. Demnächst gibt es einen auch einen Videoclip vom Event. Beteiligt an „Fahren wie im Rausch“ waren: Fahrschule FAN • Fahrschule Gabi Barske • Fahrschule Janssen • Fahrschule Mende • Stadt Dinslaken Jugendschutz • Verkehrsunfallprävention der Polizeibehörde Wesel • Kreis-Verkehrswacht Wesel e.V. • AOK Rheinland-Hamburg • IKK Classic-Regionalbüro Moers • Aufsuchende Jugendarbeit der Stadt Dinslaken & Diakonisches Werk • KUKA – der Musicclub • Gestaltung und Realisation Jens Müller • Drogenberatung im Diakonischen Werk Dinslaken • Feuerwehr Dinslaken • Deutsches Rotes Kreuz Der Dank des Runden Tisches Kommunale Jugendalkoholprävention gilt allen Beteiligten sowie der KUKA, dem  Kaufhaus der Diakonie und LifeFit für ihre freundliche Unterstützung!