© Copyright by Evangelischer Kirchenkreis Dinslaken
Meldungen DEZEMBER 2017
Die rheinische Kirche sammelt im Advent für Dürreopfer in Kenia
Präses erbittet Spenden für Wasserprojekt von „Brot für die Welt“ Düsseldorf/Saarbrücken. Um Kollekten für die Hilfsorganisation „Brot für die Welt“ bittet der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski, die Gottesdienstbesucherinnen und -besucher an den vier Adventssonntagen. Am 1. Advent, 3. Dezember, startet die 59. Spendenaktion des evangelischen Hilfswerks in Saarbrücken. Unter dem Motto „Wasser für alle“ macht „Brot für die Welt“ in diesem Jahr auf das Menschenrecht auf sauberes Wasser aufmerksam. „In vielen Regionen der Erde wird das Wasser knapp. Fast 700 Millionen Menschen weltweit haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Durch den Klimawandel, intensive Landwirtschaft und Industrieanlagen verschlechtert sich die Wasserversorgung in vielen Regionen noch mehr“, schreibt Rekowski in einem Brief an die mehr als 700 evangelischen Kirchengemeinden zwischen Niederrhein und Saarland. Die Spenden sollen einem Wasserprojekt von „Brot für die Welt“ für Dürreopfer in Kenia zugutekommen. Es setzt auf einfache Methoden zur Speicherung von Regenwasser und Bewässerung der Felder, damit die betroffenen Familien der verheerenden Dürre, die in dem ostafrikanischen Land herrscht, besser trotzen können. Eröffnet wird die 59. Aktion von „Brot für die Welt“ mit dem Titel „Wasser für alle“ mit einem Gottesdienst am 1. Advent in der Ludwigskirche in Saarbrücken. Die Predigt hält Präses Rekowski. Die ARD überträgt den Gottesdienst am Sonntag, 3. Dezember, von 10 bis 11 Uhr live im Fernsehen.
© Copyright by Evangelischer Kirchenkreis Dinslaken
Meldungen DEZEMBER 2017
Die rheinische Kirche sammelt im Advent für Dürreopfer in Kenia
Präses erbittet Spenden für Wasserprojekt von „Brot für die Welt“ Düsseldorf/Saarbrücken. Um Kollekten für die Hilfsorganisation „Brot für die Welt“ bittet der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski, die Gottesdienstbesucherinnen und -besucher an den vier Adventssonntagen. Am 1. Advent, 3. Dezember, startet die 59. Spendenaktion des evangelischen Hilfswerks in Saarbrücken. Unter dem Motto „Wasser für alle“ macht „Brot für die Welt“ in diesem Jahr auf das Menschenrecht auf sauberes Wasser aufmerksam. „In vielen Regionen der Erde wird das Wasser knapp. Fast 700 Millionen Menschen weltweit haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Durch den Klimawandel, intensive Landwirtschaft und Industrieanlagen verschlechtert sich die Wasserversorgung in vielen Regionen noch mehr“, schreibt Rekowski in einem Brief an die mehr als 700 evangelischen Kirchengemeinden zwischen Niederrhein und Saarland. Die Spenden sollen einem Wasserprojekt von „Brot für die Welt“ für Dürreopfer in Kenia zugutekommen. Es setzt auf einfache Methoden zur Speicherung von Regenwasser und Bewässerung der Felder, damit die betroffenen Familien der verheerenden Dürre, die in dem ostafrikanischen Land herrscht, besser trotzen können. Eröffnet wird die 59. Aktion von „Brot für die Welt“ mit dem Titel „Wasser für alle“ mit einem Gottesdienst am 1. Advent in der Ludwigskirche in Saarbrücken. Die Predigt hält Präses Rekowski. Die ARD überträgt den Gottesdienst am Sonntag, 3. Dezember, von 10 bis 11 Uhr live im Fernsehen.