Copyright by Ev. Kirchenkreis Dinslaken M E L D U N G E N
Meldungen MÄRZ 2018
Mit der Evangelischen Kirchengemeinde Hiesfeld nach Israel „Wer Gastfreundschaft übt, bewirtet Gott selbst“, im Sinne dieses israelischen Sprichworts bietet die Evangelische Kirchengemeinde Hiesfeld vom 29.04. bis zum 06.05.2018 erneut eine Reise nach Israel, die den Spuren Jesu und seiner Jünger nachfolgt, an: zum See Genezareth, nach Jerusalem mit dem Garten Gethsemane, der Via Dolorosa, Grabeskirche, den Ausgrabungen der City of David und der Klagemauer, Bethlehem, die Hafenstadt Haifa mit ihrer Templersiedlung und den einzigartigen Bahaigärten, Akko mit der berühmten Kreuzfahrerfestung, bunten Basaren, Oasen, Jericho und dem Toten Meer. Ebenso werden wir unsere Partnerstadt Arad besuchen und dort eine Begegnung mit Vertretern der Stadt haben und das Museum, welches anschaulich den Aufbau einer Stadt in der Wüste darstellt, besuchen. Wir wollen gemeinsam Gottesdienst auf dem See Genezareth feiern und Israel durch Begegnungen mit dort lebenden Menschen kennenlernen. Eine eindrucksvolle Reise, in deren Verlauf wir gemeinsam die Spuren Gottes in Israel entdecken und erleben wollen. Es gibt noch freie Plätze, weitere Informationen über den Reiseverlauf und die Konditionen  erhalten Sie über die homepage www.evkg-hiesfeld.ekir.de aber auch gerne persönlich über Herrn Martin Pieper (Tel.: 4569350).
Copyright by Ev. Kirchenkreis Dinslaken
Meldungen MÄRZ 2018
Mit der Evangelischen Kirchengemeinde Hiesfeld nach Israel „Wer Gastfreundschaft übt, bewirtet Gott selbst“, im Sinne dieses israelischen Sprichworts bietet die Evangelische Kirchengemeinde Hiesfeld vom 29.04. bis zum 06.05.2018 erneut eine Reise nach Israel, die den Spuren Jesu und seiner Jünger nachfolgt, an: zum See Genezareth, nach Jerusalem mit dem Garten Gethsemane, der Via Dolorosa, Grabeskirche, den Ausgrabungen der City of David und der Klagemauer, Bethlehem, die Hafenstadt Haifa mit ihrer Templersiedlung und den einzigartigen Bahaigärten, Akko mit der berühmten Kreuzfahrerfestung, bunten Basaren, Oasen, Jericho und dem Toten Meer. Ebenso werden wir unsere Partnerstadt Arad besuchen und dort eine Begegnung mit Vertretern der Stadt haben und das Museum, welches anschaulich den Aufbau einer Stadt in der Wüste darstellt, besuchen. Wir wollen gemeinsam Gottesdienst auf dem See Genezareth feiern und Israel durch Begegnungen mit dort lebenden Menschen kennenlernen. Eine eindrucksvolle Reise, in deren Verlauf wir gemeinsam die Spuren Gottes in Israel entdecken und erleben wollen. Es gibt noch freie Plätze, weitere Informationen über den Reiseverlauf und die Konditionen  erhalten Sie über die homepage www.evkg-hiesfeld.ekir.de aber auch gerne persönlich über Herrn Martin Pieper (Tel.: 4569350).
M E L D U N G E N