Copyright by Ev. Kirchenkreis Dinslaken M E L D U N G E N
Meldungen MAI 2018
KITA – MOVE - Drogenberatungen bildeten Kita-Fachkräfte fort Kürzlich haben die Drogenberatungsstellen Wesel und Dinslaken für Fachkräfte aus den Kindertagesstätten in Wesel, Hamminkeln, Schermbeck, Dinslaken, Hünxe und Voerde die Fortbildung „KITA-MOVE“ (Motivierende Kurzintervention) angeboten. Die Veranstaltung wurde in Kooperation mit dem Diakonischen Werk des Kirchenkreises Wesel und der Evangelischen Kinderwelt des Kirchenkreises Dinslaken im Lutherhaus in Wesel durchgeführt. Zentrales Thema der dreitägigen Veranstaltung war das Gespräch mit Eltern; es wurde vermittelt und trainiert, wie man motivierende Dialoge über Erziehungs- und Präventionsfragen führt. Frau Kolaric von der Stadt Wesel und Frau Promnitz vom Diakonischen Werk des Kirchenkreises Wesel informierten an einem der Fortbildungstage über den Schutz des Kindeswohls. 15 Fachkräfte fühlen sich jetzt fitter im Umgang mit Eltern in Tür- und Angelgesprächen und erhielten das MOVE-Zertifikat. Das MOVE-Konzept wird seit einigen Jahren bundesweit erfolgreich in der Suchtprävention in verschiedenen Settings umgesetzt.
Copyright by Ev. Kirchenkreis Dinslaken
Meldungen MAI 2018
KITA – MOVE - Drogenberatungen bildeten Kita-Fachkräfte fort Kürzlich haben die Drogenberatungsstellen Wesel und Dinslaken für Fachkräfte aus den Kindertagesstätten in Wesel, Hamminkeln, Schermbeck, Dinslaken, Hünxe und Voerde die Fortbildung „KITA- MOVE“ (Motivierende Kurzintervention) angeboten. Die Veranstaltung wurde in Kooperation mit dem Diakonischen Werk des Kirchenkreises Wesel und der Evangelischen Kinderwelt des Kirchenkreises Dinslaken im Lutherhaus in Wesel durchgeführt. Zentrales Thema der dreitägigen Veranstaltung war das Gespräch mit Eltern; es wurde vermittelt und trainiert, wie man motivierende Dialoge über Erziehungs- und Präventionsfragen führt. Frau Kolaric von der Stadt Wesel und Frau Promnitz vom Diakonischen Werk des Kirchenkreises Wesel informierten an einem der Fortbildungstage über den Schutz des Kindeswohls. 15 Fachkräfte fühlen sich jetzt fitter im Umgang mit Eltern in Tür- und Angelgesprächen und erhielten das MOVE-Zertifikat. Das MOVE-Konzept wird seit einigen Jahren bundesweit erfolgreich in der Suchtprävention in verschiedenen Settings umgesetzt.
M E L D U N G E N